MAIS CAMINHOS (SOZIALPROJEKT)

Freiwilliger in Rio de Janeiro – Mais Caminhos

‘Mais Caminhos’ ist unser soziales Projekt, mit dem wir unterprivilegierte Jugendliche und Kinder in Brasilien mit bildungsbezogenen und kulturellen Aktivitäten erreichen können. Unsere Philosophie ist es, diese hilfsbedürftigen Kinder in Brasilien zu unterstützen, zu motivieren und ihnen Werkzeuge an die Hand zu geben, die ihnen dabei helfen können, ihr Leben zu verändern.

 

Mission 

Unterprivilegierten Kindern und Jugendlichen die Werkzeuge an die Hand zu geben, die ihnen dabei helfen können, ihre Träume zu verwirklichen.

Website

www.maiscaminhos.org

Das Mais-Caminhos-Projekt ist in drei Bereiche unterteilt:

  • Mais Caminhos Bildungsergänzung
  • Mais Caminhos Stipendien & Austausch
  • Mais Caminhos Familie

Mais Caminhos Bildungsergänzung

An vier Tagen in der Woche bieten wir den Kindern aus den benachbarten Favelas Cantagalo and Pavão-Pavãozinho kostenlosen Unterricht nach Schulschluss an. Der Unterricht, der von freiwilligen Helfern und unseren Mitarbeitern für die Kinder in Brasilien gestaltet wird, findet im Caminhos Language Centre in Ipanema statt. Das Motto, um diese Kinder zu unterrichten, lautet ‘positive Disziplin’. Wir bieten die folgenden Kurse an: Englisch, sozial-emotionales Lernen, kreatives Denken, kreatives Talent, Sport, Theater, Spiele und Tanz. Alle Aktivitäten werden von sorgfältig ausgewählten und geschulten freiwilligen Helfern angeboten.

Mais Caminhos Stipendien & Austausch

Für motivierte junge Erwachsene und Kinder in Brasilien halten wir Stipendien und Austauschmöglichkeiten bereit. Wenn die Studenten engagiert sind und ins Profil passen, tun wir unser Möglichstes, um ein Austauschprogramm im Ausland zu organisieren. Unserer Erfahrung nach kann sich solch ein Erlebnis lebensverändernd auf die Teilnehmer auswirken und ein großartiger Anspon für andere sein.

Vergangene Auslands-Austauschprogramme:

  • Davi (Ein Jahr in Holland) 2012 – watch the video
  • Escarlet (Ein halbes Jahr in Spanien) 2013
  • Fünf Kinder in Polen (2014)
  • Sechs Kinder in Polen (2015)
  • Sechs Kinder in Polen (2016)

 

Mais Caminhos Familie

Wir stellen Miete, Essen und Unterstützung im Bildungsbereich denjenigen brasilianischen Familien zur Verfügung, die diese Dinge am Nötigsten brauchen. Alle Familien unseres Sozialprojekts haben Kinder oder junge Erwachsene bei Mais Caminhos.

Das Ziel dieser Unterstützung ist es, ein angenehmes Zuhause für die Familie zu schaffen, was es den Teilnehmern des Programms einfacher macht, sich auf die Bildung zu konzentrieren, anstatt sich um Geld, Essen und Sicherheit zu sorgen. Unsere Mitarbeiter und freiwilligen Helfer beobachten den Effekt, den die von uns zur Verfügung gestellte Unterstützung hat.

Geschichte unseres Sozialprojekts

Zwischen den Jahren 2009 und 2014 haben wir das Waisenhaus Casa do Caminho unterstützt. Das Waisenhaus und die Sprachschule wurden hauptsächlich von freiwilligen Helfern betrieben.

Das Waisenhaus Casa do Caminho befand sich in Xerém, Duque de Caxias, einer ländlichen Gegend im Staat von Rio de Janeiro. Im Waisenhaus waren etwa 40 Kinder untergebracht; diese waren auf drei Häuser aufgeteilt:

  • Casa Beek (4-12);
  • Casa Heppenheim (Jungs 12-18); und
  • Casa Amiga (Mädchen 12-18).

 

Unsere Erfolge

Dank der finanziellen Unterstützung der Sprachschule und der Hilfe unserer freiwilligen Mitarbeiter, war das Waisenhaus in Xerém in der Lage, bessere Bildungsmöglichkeiten, besseres Essen und bessere Aktivitäten anzubieten.

Zahlreiche Jugendliche im Waisenhaus (Ewerson, Jonatas, Viviane, Aline, Jessica, Diana, Uderson, Luciano, Davi und Lucas) konnten eine Ausbildung absolvieren und haben heute alle einen guten Arbeitsplatz und leben ein unabhängiges Leben. Das Caminhos Language Centre zahlte für die internationalen Austausche.

Ein Jugendlicher, Davi (ein ehemaliger Bewohner des Waisenhauses), lebte, studierte und arbeitete ein Jahr lang in den Niederlanden und hat nun seine vier Geschwister in Brasilien in seine Obhut genommen. Der niederländische Fernseh-Kanal RKK hat eine Dokumentation über Davi gedreht, die vom Kanal selbst als die “Beste Dokumentation des Jahres” gewählt wurde. Es existieren zwei weitere Videos, die über das Wirken von Mais Caminhos gedreht wurden, eine Reportage über das Waisenhaus und über die Erfahrungen unserer Kinder in Polen.

Escarlet (eine weitere ehemalige Bewohnerin des Waisenhauses) ging für sechs Monate nach Spanien, um dort in einem internationalen Team von freiwilligen Helfern zu arbeiten.

Mais Caminhos hat ebenfalls eine internationale Partnerschaft mit Brave Kids. Seit 2014 schicken wir einmal im Jahr sechs talentierte, unterprivilegierte Kinder nach Polen, um dort an einer internationalen kulturellen Veranstaltung teilzunehmen. Diese Reisen stellten sich als wahre Augenöffner und Ansporn für diese Kinder heraus, die hinterher voller Selbstbewusstsein und Motivation, das Beste aus ihrem Leben zu machen, nach Brasilien zurückgekehrt sind.

Macht mit bei unserem Freiwilligen-Programm!

Message Us on WhatsApp